• Fotoklau im Internet: Das Ärgernis der Online-Shop-Betreiber

    Ein jeder Online-Shop-Betreiber kennt das Problem: Fotoklau im Internet. Doch was genau versteht man hierunter? Wie schützt man sich als Online-Shop-Betreiber gegen den Diebstahl von gestiegen Eigentum an Fotos im Internet? Was unter „Fotoklau“ zu verstehen ist Der Bilder- oder Fotoklau im Internet ist schon lange kein Einzelfall mehr.

    Lampmann, Haberkamm & Rosenbaum- 20 Leser -
  • Schadensersatz für Fotos: Die Frage nach der Höhe

    Das sog. Foto- bzw. Bilderklau illegal ist, wird den Meisten bekannt sein. Auch wird bekannt sein, dass man als Urheber Schadensersatz verlangen kann. Doch wie viel Schadensersatz für Fotos kann man eigentlich verlangen? Im Folgenden wollen wir uns mit der Höhe des Schadensersatzes auseinandersetzen, vor allem, welche Rolle die MFM-Tabelle hierbei spielt.

    Lampmann, Haberkamm & Rosenbaum- 113 Leser -
  • OLG Köln weicht Regeln für Verdachtsberichterstattung auf

    Das OLG Köln hat am 7. März 2017 einen nicht ganz unproblematischen Beschluss zum Thema der Verdachtsberichterstattung gefasst (Az: 15 U 7/17). Der Senat widmete sich der Frage, wann denn überhaupt eine Verdachtsberichterstattung vorliege und wann Journalisten im Rahmen einer freien Meinungsäußerung die Regeln zur Verdachtsberichterstattung außer Acht lassen dürfen.

    Lampmann, Haberkamm & Rosenbaum- 160 Leser -
  • Affen-Selfie ruiniert Fotografen – Situation der Urheberschaft ist unklar

    Es ist – wie so oft – die Geschichte hinter der Geschichte. In den USA verklagt die Tierschutzorganisation PETA einen Fotografen auf Zahlung von Urheber- und Lizenzgebühren an einen im indonesischen Urwald lebenden Affen. So unglaublich das klingt, so folgerichtig könnte es juristisch sein, denn der 52-jährige Brite David Slater hat das heute weltberühmte Foto nicht geschossen.

    Lampmann, Haberkamm & Rosenbaum- 231 Leser -
  • Keine Beziehung! Löw setzt Gegendarstellung durch

    „Neues Glück – alles über ihre Beziehung!“ Bundestrainer Löw dürfte das Frühstücksbrötchen bei der Lektüre der Zeitschrift „Illustrierte Freizeit Revue“ wohl im Hals stecken geblieben sein – wenn er es denn gelesen hat. Auf jeden Fall: Vor dem Landgericht Offenburg errang der Bundestrainer jetzt einen wichtigen Punktsieg – und zwar gegen den Burda-Verlag: Der muss eine Gegendar ...

    Lampmann, Haberkamm & Rosenbaum- 118 Leser -
  • Fotoklau im Internet: Das Ärgernis der Berufsfotografen und Shopbetreiber

    Fotografen und Shopbetreiber kennen das Problem: Fotoklau im Internet. Doch was genau versteht man hierunter? Wie schützt man sich gegen Fotoklau im Internet? Was ist unter Fotoklau im Internet zu verstehen? Der Fotoklau oder Bilderklau im Internet ist schon lange kein Einzelfall mehr. Begünstigt durch die fortschreitende Digitalisierung der Gesellschaft und die immer weiter zu ...

    Lampmann, Haberkamm & Rosenbaum- 83 Leser -
  • Urheberkennzeichnung fehlt? 8.000 € Schadensersatz

    Die Urheberkennzeichnung stellt ein elementares Recht des Bildschaffenden dar. Dies spiegelte sich in einem von uns begleiteten Verfahren wieder, in welchem wir für unseren Mandanten eine Schadensersatzforderung in Höhe von 8.000,00 € durchsetzen konnten. Doch was genau ist unter dem Recht auf Urheberkennzeichnung zu verstehen? Was sind die Folgen einer Verletzung dieses Rechts ...

    Lampmann, Haberkamm & Rosenbaum- 36 Leser -
  • Böhmermann-Urteil: Erdogan legt Berufung ein

    Da sind sich die beiden ausnahmsweise mal einig: Der deutsche Satiriker Jan Böhmermann und der türkische Präsident Erdogan streiten seit der Veröffentlichung des Schmähgedichtes bei ZDF NEO Royal über die Zulässigkeit der Zeilen, die damals, laut Böhmermann, die Grenzen zwischen zulässiger Kritik und der zu unterlassenen Schmähkritik aufzeigen sollte.

    Lampmann, Haberkamm & Rosenbaum- 119 Leser -
  • Vorsicht nach der Unterlassungserklärung

    Vorsicht nach der Unterlassungserklärung: Werbung für die eigenen Produkte sollte immer auf die wettbewerbsrechtliche Zulässigkeit „abgeklopft“ werden – insbesondere nach der Abgabe von strafbewehrten Unterlassungserklärungen. In einem aktuell vor dem OLG Köln verhandelten Fall hatte eine Vertriebsgesellschaft ihre „Zauberwaschkugeln“ mit dem Zusatz „Spart Waschmittel“ beworben.

    Lampmann, Haberkamm & Rosenbaum- 73 Leser -
  • Wer würgt wen? Grönemeyer siegt im Blätterwald

    Was für eine herrliche Geschichte: Sänger Herbert Grönemeyer drischt in allen möglichen Varianten auf Fotografen ein, würgt sie und demoliert ihre Kameras. Allein: Sie ist nicht wahr. Daher hat die 28. Zivilkammer des Landgerichts Köln in insgesamt drei Verfahren mehrer Zeitungen und Magazine die Wort- und Bildberichterstattung über das angebliche Gerangel am Flughafen Köln/Bonn ...

    Lampmann, Haberkamm & Rosenbaum- 236 Leser -
JuraBlogs Fakten
  1. gelistet
  2. #7 im JuraBlogs Ranking
  3. 1.030 Artikel, gelesen von 120.476 Lesern
  4. 117 Leser pro Artikel
  5. 14 Artikel pro Monat
Fakten zuletzt aktualisiert: (2017-08-22 10:04:59 UTC). Frequenz der Prüfung auf neue Artikel: 15 Minuten. Artikel zuletzt aktualisiert: .
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK